Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News und Pressemeldungen Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz für Endverbraucher Diskusssionsforum Marktplatz für Gewerbetreibende forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
Beiträge: 2
Registriert: 20.03.2007 12:01
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon vivamus » 20.03.2007 12:06 Uhr

Frage an diejenigen unter Euch, die mit ELSTER eine Umsatzsteuererklärung machen:

Im März 2006 haben wir uns die MWSt für die Anschaffung der PV-Anlage zurückgeholt via Umsatzsteuervoranmeldung
Jetzt müssen wir nachträglich eine Umsatzsteuererklärung für 2006 abgeben - wie sind die Anschaffungskosten der PV-Anlage und die erstatteten Umsatzsteuerbeträge in der Umsatzsteuererkläung mit ELSTER zu erfassen?

Vielen Dank schon mal im Voraus!
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 75
Registriert: 17.09.2006 12:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hubert-nosmas » 20.03.2007 19:56 Uhr

Hallo,

falls mein folgender Text nun Oberlehrerhaft wirkt, na bitte, das ist auch Absicht.

Wenn dir die Begriffe der Umsatzsteuererklärung - ob mit Elster-Programm oder auch ohne - nichts sagen, dann lass auch bitte die Finger davon. Ich will sagen: Kontaktier doch für die erste Umsatzsteuererklärung einen Steuerberater und lass den die Umsatzsteuererklärung ausfüllen. in den folgenden Jahren machst du es dann selber.

Und wenn du nicht einsichtig bist: Im Elsterprogramm gibt es auch eine wunderbare Hilfe.

In diesem ganzen Forum kommt immer der Ruf nach den Experten auf, wenn es um Heizlastrechnungen, Wärmebedarf usw. geht. Der Steuerberater ist viel günstiger und der kann häufig mehr herausholen als so mancher Heizungsfachmann.

MfG

Hubert

Beiträge: 2
Registriert: 20.03.2007 12:01
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon vivamus » 21.03.2007 07:46 Uhr

Der Sinn eines Portals ist u.a., Hilfe zu bekommen, keine Belehrungen. Ich empfinde Deinen Kommentar als persönliche Kränkung und Beleidigung, sowas hat m.E. in einem Portal nichts verloren.

Im übrigen hat PV = Photovoltaik nichts mit Heizlastrechnung, Wärmebedarf zu tun. Damit ist Deine Belehrung auch noch falsch.

Und schon mal was von Kosten/Nutzen gehört? Die Kosten eines Steuerberaters im Verhältnis zum Ertrag bei einer Anlage von 3 KWP sind eindeutig zu hoch.

hubert-nosmas hat geschrieben:Hallo,

falls mein folgender Text nun Oberlehrerhaft wirkt, na bitte, das ist auch Absicht.

Wenn dir die Begriffe der Umsatzsteuererklärung - ob mit Elster-Programm oder auch ohne - nichts sagen, dann lass auch bitte die Finger davon. Ich will sagen: Kontaktier doch für die erste Umsatzsteuererklärung einen Steuerberater und lass den die Umsatzsteuererklärung ausfüllen. in den folgenden Jahren machst du es dann selber.

Und wenn du nicht einsichtig bist: Im Elsterprogramm gibt es auch eine wunderbare Hilfe.

In diesem ganzen Forum kommt immer der Ruf nach den Experten auf, wenn es um Heizlastrechnungen, Wärmebedarf usw. geht. Der Steuerberater ist viel günstiger und der kann häufig mehr herausholen als so mancher Heizungsfachmann.

MfG

Hubert


Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 75
Registriert: 17.09.2006 12:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hubert-nosmas » 21.03.2007 09:11 Uhr

Hallo,

na so ist es richtig. Vermeide jegliche Eigeninitiative und warte einfach auf die Unterstützung anderer. Der Trend der Zeit, du hast es verstanden!

Gruß
Hubert
Aktivität: hoch
Beiträge: 256
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 21.03.2007 14:09 Uhr

was nützt dir das einmalige Zurückholen der Umsatzsteuer??
jetzt möchte das Finanzamt immer 19% von deinem Erlösen haben!
falls du mit deiner Anlage keine Gewinne erzielst,
kann es die gezahlte Umsatzsteuer von Dir komplett zurückverlangen!!

Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 03.11.2006 22:02
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Elektron » 22.03.2007 19:46 Uhr

Hallo,

versuch es mal hier Elster und PV FAQ

ansonsten einfach mal hier stöbern

Gruß Elektron

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • PV Anlage in NRW
    von taffxxl » 02.01.2006 19:14
    5 Antworten
    11799 Zugriffe
    Letzter Beitrag von FGBoehm Neuester Beitrag
    20.04.2006 09:26
  • Photovoltaik-Anlage von wem?
    von Hans Hagmann » 31.08.2005 16:57
    2 Antworten
    3010 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lars Neuester Beitrag
    31.08.2005 16:57
  • Photovoltaik-Anlage
    von Peter » 31.08.2005 17:03
    2 Antworten
    3236 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Heinz Neuester Beitrag
    31.08.2005 17:03
  • Angebote für PV Anlage
    von Dave » 31.08.2005 17:05
    1 Antworten
    3155 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walter Neuester Beitrag
    31.08.2005 17:05
  • PV Anlage Gewerbe
    von Dave » 31.08.2005 17:10
    4 Antworten
    5887 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast Neuester Beitrag
    06.03.2006 13:50


a n z e i g e



Sie lesen gerade die Forendiskussion: ELSTER - Umsatzsteuererklärung PV Anlage